Sehenswert Natur Umgebung Strände Restaurants Kultur Shopping Transport Geschichte

Sehenswürdigkeiten :: A-Z : Stadtteile : Kategorie : Architektur

Fort Denison

Die Insel, auf der Fort Denison steht, war einst 25 m hoch und bei den Ureinwohnern als Mat-te-wan-ye, was soviel wie "Felseninsel" bedeutet. Sie hat einen faszinierenden Platz in der Kolonialgeschichte des Hafens. Zu Beginn wurden hier Sträflinge hergebracht.

Später wurde die Insel für Verteidigungszwecke entdeckt. Als während des Krimkriegs (1853-1856) die Angst vor einer russischen Invasion wuchs, wurde 1857 das Fort erbaut. 1870 verliessen die Soldaten das Fort wieder und die Kanonen wurden zur lautesten Uhr des Hafens! Außerdem wurden die Wasserstände zu den Gezeitenwechseln 130 Jahre lang aufgezeichnet.

Seitenanfang