Sehenswert Natur Umgebung Strände Restaurants Kultur Shopping Transport Geschichte

Sehenswürdigkeiten

Powerhouse Museum

500 Harris St, Ultimo
Tel. 9217-0111
Web: Powerhouse Museum

Eintrittspreise:
Erwachsene $8; Ermäßigt $3; Kinder $2; Familien $18; unter 5 Jahre & über 60 Jahre frei

Öffnungszeiten:
Mo-So 10-17 Uhr

Das Powerhouse Museum hat in den letzten 120 Jahren 380 000 Exponate gesammelt, von denen immer nur ein Teil ausgestellt wird. Die Schmuckstücke sind allerdings ständig für die Öffentlichkeit zugänglich. Unter ihnen eine der ältesten Dampfmaschinen der Welt, ein Modell der Uhr aus dem Straßburger Münster und Präsentationen von Flugzeugen, Satelliten und Raumanzügen.

Es gibt Abteilungen mit Aboriginal Kultur, Musikinstrumenten, den goldenen Jahren des Kinos und Kleidung und Mode.

Locomotive No. 1: Der erste Zug in New South Wales

Mit der Locomotive No 1 beginnt im Jahr 1855 das Zeitalter der Zugreisen. In der Ausstellung kann man eine Reise von Sydney nach Parramatta nachempfinden. Man belauscht Reisende in der ersten und zweiten Klasse auf einer typischen Zugreise im 19. Jahrhundert.

Eine sehr frühe Variante des von einem Verbrennungsmotor betriebenen Rasenmähers.

Ein Symbol kleinbürgerlichen Wohlstandes, denn: wer einen Rasenmäher besitzt, besitzt auch einen Rasen. Und wer einen Rasen hat, der besitzt wahrscheinlich auch ein Häuschen. Und ein eigenes Haus zu besitzen, von einem in der Regel handtuchbreiten Rasen umgeben, ist eine Mindestanforderung an ein Leben in Sydney. Wo sollte man sonst den Grill aufstellen?

P76 - Das wohl hässlichste und schlechteste Auto aller Zeiten

Alljährlich wird vom Sydney Morning Herald der P76 Award verliehen an Vertreter der Automobilbranche für außergewöhnliche Mittelmäßigkeit.

Als wir zum ersten Mal eines dieser Vehikel auf freier Wildbahn (bei Bobbin Head am Cowan Creek) sahen, konnten wir die Bedeutung dieser Auszeichnung nachvollziehen.

Seitenanfang