Sirius Building

Auf unseren beinahe täglichen Fahrten mit der Manly Fähre fiel uns bei der Einfahrt in Circular Quay immer wieder dieses Gebäude auf, das alle anderen historischen Gebäude der Rocks überragte. Es war nicht unbedingt die Ästhetik, eher die Bauweise, die uns interessierte.

Am 16. Dezember 2001 wanderten wir durch die Rocks zur Harbour Bridge und hatten so die Gelegenheit das Gebäude näher zu betrachten. Wir gaben ihm den Spitznamen „Schuhregal“, denn irgendwie sieht es aus, als wären einfach ein paar Schachteln aufeinander gestellt worden. Mehr Informationen über das Hochhaus haben wir damals aber nicht herausbekommen.

Dank Internetrecherche ist das heutzutage aber ein Kinderspiel – und so weiß ich jetzt, dass es sich um das Sirius Building handelt.

Sirius Building
Sirius Building

Das Sirius Building ist ein Apartmentkomplex, das 1978-1979 von dem Architekten Tao Gofers entworfen wurde. Es ist das einzige Hochhaus in The Rocks und beherbergt 79 meist eingeschossige Wohnungen mit einem, zwei, drei oder vier Schlafzimmern (in Australien wird die Größe einer Wohnung in Schlafzimmern gemessen). Das Sirius Building sollte nach der umstrittenen Sanierung der Rocks in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts die damals aus ihren historischen Häusern verdrängten Mieter beherbergen.

Sirius Building
Über den Dächern der Atherden Street kann man noch das Geländer des Gloucester Walks erkennen.

Design

Sirius gehört zu den wenigen Beispielen des Brutalismus in Australien und verdeutlicht die Konzentration auf  unverfälschte Materialien, Funktion und Struktur.

Das von dem Architekten Tao Gofers von der Housing Commission entworfene Sirius und sollte eigentlich weiß gestrichen werden, um es an das nahe gelegene Opernhaus von Sydney anzupassen, aber aufgrund von Budgetbeschränkungen wurde das Gebäude ohne Anstrich fertiggestellt.

Atherden Street
Die Atherden Street endet unterhalb des Sirius Buildings.

Die Wohnung 74 des Sirius-Gebäudes wurde zu einer Art inoffiziellem Wahrzeichen von Sydney. Etwa 10 Jahre lang hing ein Schild mit der Aufschrift „One Way! Jesus“ deutlich für die Pendler auf der Harbour Bridge sichtbar im Fenster. Der Eigentümer des Schildes, Owen McAloon, und seine Beweggründe, eine christliche Botschaft zu verbreiten, blieben aber weitgehend unbekannt.

Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt hat Sirius in #SOSBrutalism aufgenommen, eine wachsende Datenbank, die derzeit über 700 brutalistische Gebäude enthält. #SOSBrutalism ist eine Plattform für eine große Kampagne zur Rettung unserer geliebten „Betonmonster“.  Die rot markierten Gebäude in der Datenbank sind besonders gefährdet. Unter den wenigen australischen Einträgen steht das Sirius Building ganz oben auf der Liste der gefährdeten brutalistischen Gebäude der Welt.

Adresse:
38 bis 70 Cumberland St, The Rocks NSW 2000, Australien

Kommentar verfassen

SYDNEY EINE REISE: Fotografien von Markus Heumann
  • Sydney, die größte Stadt Australiens und die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales, ist ein lebendiges, kosmopolitisches Zentrum von weltweiter Bedeutung
  • Mit seiner reichen Geschichte, beeindruckenden Architektur, multikulturellen Bevölkerung und atemberaubenden Naturschönheit hat Sydney eine einzigartige Position auf der globalen Bühne erlangt

„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“

Weitere Artikel

Jacaranda in Drummoyne

Drummoyne

Ecke Wolseley St/Collingwood St Am 16. November 2000 – ein Tag nach unserer Ankunft in Sydney – haben wir unsere

Weiterlesen »
Angebot
LEGO Architecture 21032 - Sydney
  • LEGO Architecture Interpretation von Sydney.
  • Mit Sydney Opera House, Sydney Harbour Bridge, Sydney Tower und Deutsche Bank Place.

„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“

Zeitreise

In den Jahren 2000 bis 2002 war ich insgesamt rund drei Monate in Sydney und habe die Stadt lieben gelernt. Da ich höchstwahrscheinlich nicht noch einmal in diese Traumstadt komme, bleiben Erinnerungen, die beim Stöbern durch ein paar tausend Fotos wieder lebendig werden. Nach und nach wird diese Seite wieder mit diesen Erinnerungen gefüllt.

© 2024 • Sydney Australien • All Rights Reserved.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner